Marktinformation

Statement zur aktuellen Lage der Verbreitung des COVID-19 Virus

Mit dieser Meldung informiert DACHSER über vorbeugende Massnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des COVID-19 Virus (umgangssprachlich Coronavirus) innerhalb der DACHSER Organisation und zur aktuellen Lage der operativen Tätigkeiten sowie den möglichen Auswirkungen auf die Sendungen unserer Kunden.

Innerhalb der weltweiten DACHSER Organisation wurden angesichts der Lage spezifische Verhaltensrichtlinien und Vorkehrungen eingeleitet. Hierzu zählen beispielsweise die Einrichtung eines zentralen Meldemanagements, eine regelmässige Bewertung der Lage und eine situationsgerechte Festlegung weitergehender Handlungen. Zudem wurden auf Basis des bestehenden Hygienemanagements in den unterschiedlichen Bereichen (Personal-, Betriebs- und Prozesshygiene) die Massnahmen erweitert und intensiviert.

Neben diesen internen Massnahmen beachtet DACHSER alle aktuellen behördlichen Vorgaben und trifft entsprechende Vorsichtsmassnahmen. Im Falle von Einschränkungen für einzelne Standorte liegen Massnahmenpläne vor, um den Netzwerkbetrieb aufrecht zu erhalten.

Für einen reibungslosen Ablauf sind wir auf die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten in den Lieferketten angewiesen. Dies betrifft u.a. auch die Kooperation mit den LKW-Fahrern, damit diese ebenso den vermehrten Hygienevorschriften nachkommen können. Auch wir haben die Fahrer vollumfänglich in unser Hygienemanagement eingebunden und an allen Standorten Handdesinfektionsmittel bereitgestellt.

Wir tun alles, um die Lieferkette unserer Kunden aufrechtzuerhalten und Verzögerungen bei den Sendungen zu vermeiden. Wenn Lieferketten in irgendeiner Weise, durch Kontrollen, Flugausfälle o.ä., beeinträchtigt werden sollten, dann werden wir daran arbeiten, alternative Wege zu finden, um die Waren zu versenden. Wir möchten in diesem Zuge auch darauf hinweisen, dass sich die Laufzeiten für Sendungen verlängern könnten. Durch die bisher von uns getroffenen Massnahmen sehen wir uns aber gut aufgestellt, um die aktuelle Situation zu meistern. Dazu ist essentiell ständig eine enge Abstimmung mit unseren Kunden zu pflegen.

Wenn Sie Fragen zu Ihrer Fracht haben, wenden Sie sich bitte an Ihren lokalen Ansprechpartner in der jeweiligen DACHSER Niederlassung.

Ansprechpartner Grazia Rubichi