Marktinformation

Coronavirus-Pandemie: Auswirkungen auf operative Abwicklung in USA

Wie bereits aus diversen Pressemitteilungen zu entnehmen ist, wurde durch die US-Behörden mit Wirkung vom 13. März 2020, 23:59 h ein Verbot durchgesetzt, das alle Einreisen aus Europa in die Vereinigten Staaten verhindert, zusätzlich zu dem bereits bestehenden Einreiseverbot für Besucher aus mehreren Ländern Asiens.

Dies führt zu einer grossen Anzahl von Flugausfällen auf den Strecken zwischen Europa und USA. Die betroffenen Passagierverbindungen stellen aber auch einen beträchtlichen Teil der verfügbaren Frachtkapazitäten dar und daher kommt es auch hier zu massiven Auswirkungen auf verfügbaren Frachtraum und die Frachtraten.

Unser Expertenteam arbeitet weiterhin mit Hochdruck an alternativen Optionen und Flugrouten, die es ermöglichen, dringende Fracht zu befördern und wir sind bestrebt, unseren Kunden einen vorrangigen Zugang zu den verfügbaren Kapazitäten zu bieten. Wie auch bei der erfolgreichen Durchführung unseres Charter-Programmes zwischen China und Deutschland, prüfen wir nun ähnliche Lösungen für Transporte zwischen Deutschland und USA.

Unsere Teams weltweit werden mit Ihnen in Kontakt bleiben, aber zögern Sie bitte nicht, sich mit Ihrem Ansprechpartner in der jeweiligen DACHSER Niederlassung in Verbindung zu setzen, um Ihre besondere Situation zu besprechen und weitere Vorkehrungen für Ihre Frachtsendungen zu treffen.

Ansprechpartner Grazia Rubichi